News

Von der Weiterentwicklung bis zur Neuentwicklung - hier halten wir Sie auf dem Laufenden

  • Armaturen für explosionsgef?hrdete Bereiche

    Eine Armatur ist ein nicht-elektrisches Ger?t, das für sich betrachtet über keine eigene Zündquelle verfügt. Eingebaut und im Betriebsprozess arbeitend k?nnen sich Armaturen aber durchaus elektrostatisch aufladen und stellen damit eine Zündgefahr dar. Unter anderem aus diesem Grund f?llt eine Armatur unter die ATEX-Richtlinie 2014/34/EU. Ausgabe: 2019/2020
  • Austragen und Dosieren

    ln der Chemie- und Pharmaindustrie werden h?ufig hochaktive Substanzen verarbeitet, deren Eigenschaften ein sicheres Containment erfordern und wirksamen Explosionsschutz voraussetzen. Die Anforderungen an die Verfahrenstechnik sind damit nicht nur vielf?ltiger, sondern auch komplexer geworden. Ausgabe: 12/2019
  • Armaturen in Digitalisierungsprojekten von Anlagenbauern und Betreibern

    Die umfassende Erfahrung in der Entwicklung und Produktion von Armaturen- und Antriebstechnik, sowie die sich ?ndernden Anforderungen des Marktes veranlassten den Armaturenhersteller EBRO ARMATUREN dazu, eine modulare Sensorplattform für Armaturen- und Antriebseinheiten aufzubauen. Ausgabe: 04/2019
  • Top Arbeitgeber im Mittelstand

    München, Mai 2019 – EBRO ARMATUREN wurde von Yourfirm.de, der führenden Online-Jobb?rse für den Mittelstand im deutschsprachigen Raum, als ?Top-Arbeitgeber im Mittelstand 2019“ ausgezeichnet. Ziel der Auszeichnung ist es, die Vorteile mittelst?ndischer Arbeitgeber bei Jobsuchenden in den Fokus zu rücken und ihnen Orientierung auf der Suche nach interessanten Arbeitgebern im Mittelstand zu geben.
  • Gesundheitscheck für Armaturen

    Schleichende Ver?nderungen beim Schlie?prozess einer Armatur vorauszusagen, war bisher nicht m?glich. Die Folge waren h?ufig aufw?ndige Ma?nahmen, um die Lebensdauer zu verl?ngern. Dank intelligenter Messtechnik l?sst sich nun ein eventueller Dichtungsverschlei? frühzeitig ermitteln. Ausgabe: 04/2019
  • Der Schuss geht nicht nach hinten los

    In Form- und Kernschie?maschinen, die mit dem Luftstrom-Verfahren arbeiten, wird mit Bindemittel versetzter Quarzsand mit hohem Druck in einen Kernkasten geschossen. Das Verschlussorgan des Kernkastens in dieser Anwendung – die Absperrklappe – ist also extremen Druckbedingungen ausgesetzt, denen sie standhalten muss – eine gro?e Herausforderung für den Anlagenbetreiber. Ausgabe: 03/2019
  • Steuern und Regeln von Feststoffstr?men

    Ganz gleich, ob Produktionsanlagen bereits bestehen oder neu zu erstellen sind: Die Anforderungen an ihre Leistungsf?higkeit nehmen zu. Dies erfordert speziell angepasste Armaturen, um Feststoff-Str?me zu steuern und zu regeln. Im Fokus der neuen Aufgabenstellungen stehen Standzeit, Systemüberwachung und Servicefreundlichkeit. Hersteller entwickeln sich zunehmend zu Systempartnern und bieten bereichsübergreifende Dienstleistungen Schüttgut & Prozess, Ausgabe 02/2019

Download-Suche

Bitte geben Sie Ihren Suchbegriff ein

汤姆叔叔官网-汤姆在线